Fotoshooting im Haifischbecken

Mit dem Brautkleid im Haifischbecken

Als Hochzeitsfotograf auf Mallorca erlebt man eine ganze Menge und so habe ich dieses mal eine ganz besondere Geschichte zu erzählen: mit einer Braut, sie sich wahrlich mal traut! Und ja: es ist alles echt. Kein Photoshop, keine Aquariumtapete. Die Braut befindet sich tatsächlich mitten im „Big Blue“ Haifischbecken des Palma Aquariums, das sich mit 8,5m Wassertiefe das tiefste Haifischbecken Europas nennen darf. Es beherbergt etwa 1000 Fische, darunter 10 Haie mit einer länge von jeweils ca. 1,80m.

Für die Braut war das Erlebnis natürlich sehr viel intensiver als für mich. Ich habe zwar einen Tauchschein, konnte aber leider kein Unterwassergehäuse für meine Kamera auftreiben. So war mein Platz also hinter 20cm dickem Glas. Warm und trocken, während die Braut frierend bei ca. 17°C Wassertemperatur von den neugierigen Haien umkreist wurde.

Auch die fotografischen Umstände waren eine echte Herausforderung: das Fotoshooting musste am frühen Morgen vor Sonnenaufgang stattfinden, noch bevor das Aquarium seine Türen für die Besucher öffnete. Zusätzliche Lichtquellen durfte ich nicht verwenden und so musste ich der Nachtbeleuchtung des Beckens auskommen – keine leichte Aufgabe, braucht man zum Fotografieren doch immer Licht und das dicke Aquariumglas schluckte auch noch einen großen Teil dieses wertvollen Bilder-Rohstoffs.

Insgesamt war es aber eine tolle Erfahrung. Beim nächsten mal bin ich aber mit im Wasser. Versprochen! Und dann werde zur Abwechslung mal ich Hai-Raten.

Ein neugierieger Hai nähert sich. Keine Angst - die sind alle gefüttert und satt.

MAKING-OF FOTOS VOM FOTOSHOOTING

Natürlich dürfen ein paar Eindrücke von diesem besonderen Fotoshooting auf Mallorca nicht fehlen (mit großem Dank an meinen inzwischen verstorbenen Freund Harald Schweinhard, der während der Session fleißig mitgenknipst hat):

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.