Zwischen den Buchten von Puerto Pollensa und Puerto Alcudia befindet sich ein ganz besonderes Juwel: der Golfplatz Alcanada mit seinem sagenhaftem Blick auf das Meer und die kleine vorgelagerte Insel mit dem romantisch anmutenden Leuchtturm.

Der Norden zählt zu den schönsten Regionen Mallorcas und so haben sich Ricarda und Mirko für Ihre Zeremonie und Feierlichkeiten für diesen ganz besonderen Ort entschieden.

Wir begannen den Tag mit den Brautvorbereitungen auf einer schönen Finca, die etwas weiter im Inland gelegen war. Während die Braut mit Hairstyling, Make up und Wellnesseinlagen stimmungsvoll auf die Zeremonie vorbereitet wurde, schwangen sich die Familie im Garten wörtlich auf den Ort der Feierlichkeiten – den Golfplatz – ein und übte fleißig Abschläge. Zu dieser war der Himmel noch Wolkenverhangen und wir mussten der sorgenvollen Braut mehrfach versichern, dass sie zur Zeremonie mit ihrem Traumwetter rechnen dürfe.

Glücklicherweise behielten wir Recht: pünktlich zum Beginn der Trauung brach die Sonne durch und das Brautpaar erlebte seinen großen Tag ganz nach Wunsch im Garten des über 400 Jahre alten Clubhauses, ein rustikaler Bau und ehemaliger Landsitz.

So strahlte es nun von allen Seiten: die Sonne vom Himmel als auch Brautpaar und Gäste in bester Laune.

Nachdem wir unter einigen Mühen dann endlich das Gruppenfoto angefertigt hatten (die Platzwart zeigte sich arg ruppig und unkooperativ) haben wir uns noch ein wenig Zeit genommen, um Abseits der Hochzeitsgesellschaft ein paar stimmungsvolle Brautpaarfotos anzufertigen.

Wir hatten an dieser Hochzeit viel Freude und wünschen Ricarda und Mirko, dass sich immer glücklich an diesen Tag zurück erinnern mögen.